Otfried Preußler   -   Biographie

Geboren wurde Otfried Preußler am 20. 10. 1923 im nordböhmischen Reichenberg.
Hier finden sich auch die Wurzeln zu vielen seiner Geschichten.
Schon sein Vater hat ihm die Sagen aus den großen Wäldern zwischen Lausitzer- und Isergebirge nahe gebracht 
und die Bindung an seine Heimat war für ihn immer von großer Bedeutung.

Preußler wächst in einem pädagogisch und literarisch geprägten Elternhaus auf.
Vater und Mutter waren beide Lehrer, der Vater zudem Schriftleiter in einem Verlag. So bekam er schon früh 
Kontakt zu bekannten Schriftstellern und Grafikern, die in seinem gastfreundlichen Elternhaus verkehrten.

Schon mit 12 Jahren begann er, kleine Geschichten zu schreiben und mit 15 verdiente er sein erstes Geld mit Illustrationen für eine Zeitung.

Gleich nach dem Abitur wurde Otfried Preußler zum Kriegsdienst eingezogen und geriet 1944 für fünf Jahre in russische Gefangenschaft. Die Erfahrungen in diesen extremen Situationen haben ihn geprägt und er sagt selbst 
über diese Zeit:


„Damals bin ich zum Optimisten geworden, denn seither weiß ich, dass der Mensch ein unbeschreiblich zähes, geduldiges und belastbares Wesen ist. Wer lachen kann, und sei es über sich selbst, wird mit bedrohlichen Zeitläufen ungleich besser fertig, als wenn er sich ständig nur bemitleidet. Auch das habe ich im Lager gelernt – und nicht zuletzt deshalb versuche ich mit vielen meiner Geschichten, Kindern möglichst früh Gelegenheit zu geben, sich im Lachen zu üben.“
(aus: Otfried Preußler, Werk und Wirkung)

..


Nach seiner Freilassung 1949 folgt Otfried Preußler seiner Familie, die sich inzwischen im 
oberbayrischen Haidholzen niedergelassen hat.
Von 1953 bis 1970 ist er erst als Lehrer, später als Rektor an einer Schule in Rosenheim tätig.
Hier kamen sein erzählerisches und zeichnerisches Talent den Kindern zu Gute, nicht selten hat er seinen 
unruhigen Schülern Geschichten erzählt, die er später aufschrieb und veröffentlichte.
Sein erstes Buch, Der kleine Wassermann, erschien 1956.

Otfried Preußler hat über 25 Bücher geschrieben, die in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurden, 
und für die er viele Preise und Auszeichnungen erhalten hat. 
Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 45 Millionen Exemplare.
Seine Bühnenstücke zählen zu den meistgespielten Werken des zeitgenössischen Kindertheaters.
 


Ein interessantes Interview mit Otfried Preußler, in dem er zur Lese- und Erzählkultur Stellung nimmt und unter anderem auf die Frage antwortet:
Was können Eltern tun, um Kinder für Bücher zu begeistern?

> Hier
..

 


Lesealter 6 - 8 Jahre                 Biographie

.35202
35221062Buch bestellen?

Der Räuber Hotzenplotz

(ab 6)

.

Klassische Kasperle-Geschichten finden wir in den Büchern vom Räuber Hotzenplotz.

Der liebenswerte Räuber mit seinem Erzgegner, dem trotteligen Wachtmeister Dimpfelmoser, nimmt seit 1962 die Herzen der Kinder gefangen.

Im ersten Band klaut er Großmutters musikalische Kaffeemühle und so machen sich Kasperl und Seppl auf, den wilden Räuber zu fangen.

Dieses Buch kam so gut bei den Kindern an, dass 1969                                   ....
Neues vom Räuber
Hotzenplotz
und 1973 Hotzenplotz 3 erschienen.

.

 

 

Buch bestellen?
Der kleine Wassermann

 

(ab 7)

.3522106202
3522106202
3522106202

 

Das Buch führt uns in eine imaginäre Welt auf dem Grund des Mühlenweihers. 
Hier haben der Wassermann und seine Frau einen kleinen Jungen bekommen. 
Der macht sich bald auf, seine Umwelt zu erforschen, zuerst nur den Weiher, 
doch später auch die Welt der Menschen. 

Mit der Zeit hat er jedoch nur noch Unsinn im Sinn: er stiehlt dem Müller den Kahn, öffnet das Schleusentor und lässt sich über das Mühlrad schwemmen. 
Zu spät bemerkt er, dass dabei fast der halbe Mühlenweiher ausläuft !

So treibt der kleine Wassermann das ganze Jahr über seine Späße, bis eines Morgens der Weiher zugefroren ist. Da bringt ihn seine Mutter zum Winterschlaf ins Bett und er träumt von seinen schönen Erlebnissen.

Im Miteinander von Wassermannwelt und Menschenwelt finden sich Bilder, die phantastisch, aber zugleich Kindern vertraut sind.

Phantasie und Realität haben ihre Entsprechung in der zauberhaften Szene, als der kleine Wassermann versucht, den Mond einzufangen, der sich im Mühlenweiher spiegelt.

 

< weitere Bücher für diese Altersstufe


Lesealter 8 - 10 Jahre                 Biographie

Buch bestellen?

Die kleine Hexe

(ab 8)


Nicht nur im Kleinen Wassermann, der seine Ursprünge in Überlieferungen von Wassergeistern hat, greift Otfried Preußler auf Motive aus volkstümlichen Erzählungen, Sagen und Märchen zurück.

In seinem Buch Die kleine Hexe, erschienen 1957, finden sich viele solcher Bezugspunkte.

Die Versammlung der Hexen in der Walpurgisnacht, das Reiten auf dem Besen, Regen- und Windzauber – das alles ist uns aus dem volkstümlichen Hexenglauben bekannt.

Dennoch ist es Preußler hier gelungen, eine Identifikationsfigur für Kinder zu schaffen, indem er die „böse Hexe“ zu einer guten macht. Dadurch, dass er die dunklen und düsteren Seiten seiner Protagonisten weglässt, verlieren sie für Kinder ihren Schrecken.

Die kleine Hexe, die mit ihren 127 Jahren noch zu jung ist, um am Hexentanz teilzunehmen,  wird mit diesem Problem sicher viele Sympathisanten unter ihren jungen Lesern finden.

Das Ausbrechen aus Erziehungszwängen, das Durchsetzungsvermögen gegen Stärkere wird am Ende des Buches für Kinder deutlich gemacht, als die kleine Hexe mit ihren Mithexen abrechnet, indem sie ihnen das Handwerkszeug, und damit ihre Macht, weghext.


Die kleine Hexe ist noch jung, erst 127 Jahre alt.......> weiter 
.

 

 

 

.3522106202
3522106202
352210

Buch bestellen?

Das kleine Gespenst

(ab 8)

 

 


Vieles, was Otfried Preußler in seinem Buch Das kleine Gespenst  (1966) erzählt, 
hat er von seiner Großmutter gehört.

So zum Beispiel Geschichten um den schwedischen General Torstenson und 
Sagen über die „Weiße Frau“.
In vielen dieser Sagen, die auf den Seelenglauben zurückgehen, ist die weiße Frau teilweise schwarz, was vermutlich
auf ihre nicht vollständige Erlösung hindeutet.

Auch Preußlers liebenswertes Gespenst wird eines Tages schwarz, allerdings durch ein Missgeschick:
wegen einer kaputten Kirchturmuhr erwacht es am Mittag, anstatt um Mitternacht 
und wird zum schwarzen Taggespenst.
Und natürlich sorgt es dann durch sein Erscheinen in dem kleinen Städtchen Eulenberg für gehörige Aufregung.
.


 

.3522106202
3522


 Hexe, Wassermann und Gespenst sind natürlich auch als Hörspielcassetten oder CDs erhältlich.

Außerdem gibt es jeweils eine CD zum Englisch-Lernen.
Geeignet für Kinder ab 6 Jahren.

.

Englisch lernen mit 
dem Kleinen Wassermann
Englisch lernen mit 
der Kleinen Hexe
Englisch Lernen mit 
dem Kleinen Gespenst

 


Jugendbücher               Biographie

.3522106202
3522106202
3522106202

Buch bestellen?

Krabat

(ab 12)

 

 

 

 

 

Der 14jährige Waisenjunge Krabat folgt einem magischen Traum und wird Lehrling auf der Mühle im Koselbruch.

Sein Meister hat sich dem Teufel verschrieben und muss in jeder Neujahrsnacht einen seiner 12 Mühlknappen opfern, damit ihm selbst ein weiteres Jahr geschenkt wird.

Krabat verbringt drei Jahre an der Mühle und begreift die anfangs für ihn undurchschaubaren Zusammenhänge erst im Lauf der Zeit.

In sechs zukunftsweisenden Träumen gewinnt er Einsicht und kann sich schließlich durch eigene Willenskraft, aber auch durch die Liebe eines Mädchens aus der Abhängigkeit befreien.

Nach zehnjähriger Arbeit erschien dieses Buch von Otfried Preußler, das sich inhaltlich auf eine Sage der Lausitzer Wenden stützt.
In diesen 10 Jahren hat sich Preußler nicht nur mit der Krabat-Sage beschäftigt, die in der DDR schon 1968 von dem sorbischen Erzähler Jurij Brenzan veröffentlicht wurde („Die schwarze Mühle“).
Er befasste sich auch intensiv mit Mühlenbau und Mühlenwesen, sowie mit alten Handwerksbräuchen der Müller.

Das Buch erhielt 1972 den Deutschen Jugendbuchpreis.


< weitere Bücher für diese Altersstufe